Insbesondere während der anhaltenden Coronapandemie ist es sehr wichtig, die Hygiene in öffentlichen Räumen sowie in Büros und weiteren Orten aufrechtzuhalten, an denen viele Menschen zusammenarbeiten. Da die Reinigung und Desinfektion von gemeinsam genutzten Oberflächen und Gegenständen sehr wichtig sind, gehen wir in diesem Blogbeitrag näher auf die Art und Weise ein, wie Sie Ihr Büro reinigen (lassen) können, wenn Ihre Mitarbeiter Feierabend gemacht haben.

Die Rückkehr aus dem Home-Office

Aktuell nimmt die Zahl der Mitarbeiter, die im Home-Office arbeiten, wieder ab. Vermehrt kehren die Mitarbeiter also wieder an Ihren ursprünglichen Arbeitsplatz im Büro zurück. Auch wenn jetzt schon vielfach über eine Entspannung der Lage geredet wird, so sollte die Hygiene am Arbeitsplatz weiterhin sehr ernst genommen werden. Das Ziel dieser Reinigungs- und Hygienemaßnahmen ist schließlich, die Ansteckung einer Covid-19-Infektion bestmöglich zu verhindern.

Rechtliche Vorgaben zum Thema Hygiene

Die rechtlichen Vorgaben des SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards umfassen besondere Arbeitsschutzmaßnahmen, die die Gesundheit aller Mitarbeiter schützen sollen. Die Vorgaben werden in personenbezogene sowie organisatorische und technische Maßnahmen unterteilt. Die technischen Maßnahmen beschäftigen sich mit der Reinigung und Hygiene der Büroräume. Aus diesem Grund werfen wir im Folgenden einen genaueren Blick auf diesen Bereich.

Technische Maßnahmen: Reinigung und Desinfektion

Zu den technischen Maßnahmen, die ein sichereres Arbeiten sowie einen hygienischen Arbeitsplatz ermöglichen sollen, zählen z. B. die Bereitstellung von Hygienemitteln, die Reinigung der Büroflächen und das Lüften der Räume.

Insbesondere in Sanitärräumen und anderen Gemeinschaftsräumen ist das Thema Hygiene das oberste Gebot. Demensprechend müssen Arbeitgeber sowohl Seife als auch Handtuchspender und Desinfektionsmittel für ihre Mitarbeiter zur Verfügung stellen. Auch in Kantinen gilt, dass Warteschlagen möglichst vermieden werden sollen. Ferner müssen regelmäßige Reinigungen und Desinfektionen durchgeführt werden.

Reinigung nach Dienstschluss

Aus zahlreichen Gründen bietet es sich an, eine gründliche Reinigung und Desinfektion aller genutzten Räumlichkeiten und Gegenstände abends, nach Dienstschluss, durchzuführen. Auf diese Weise wird zum einen der Kontakt zwischen dem Reinigungspersonal und Ihren Mitarbeitern verhindert und zum anderen kann die Gebäude- und Büroreinigung effizient sowie ungestört durchgeführt werden.

Ein besonderer Schwerpunkt sollte auf der Reinigung von Toiletten sowie von gemeinsam genutzten Gegenständen wie Türklingen, Druckern und Tischen sowie Oberflächen liegen. Die Verwendung von Desinfektionsmitteln sorgt dafür, dass eventuelle Erreger zuverlässig abgetötet werden.

Wenn Sie sich an eine professionelle Reinigungsfirma wenden und diese mit Ihrer Büroreinigung beauftragen, werden auch Ihre Mitarbeiter ein besseres Gefühl haben.

Interessieren Sie sich für eine professionelle Büroreinigung? Wenden Sie sich an die Mitarbeiter der Reinigungsfirma Alpin Hochreinigung GmbH in München Neuaubing.